Diagnostik

Erhebung und Bestimmung von Ernährungsverhalten und Ernährungszustand sowie von Mobilität, Leistungs- und Belastungsfähigkeit mit entsprechenden Verlaufskontrollen:

Screening-Verfahren
Ernährungs- und Bewegungsprotokolle
Ausführliche Ernährungsanamnese
Ggf. Stuhltagebuch.
Größe und Gewicht
Body Mass Index (BMI)
Umfangsmessungen
Hautfaltenmessungen
Hand-, Arm- und Beinkraft
Messung der Leistungs- und Belastungsfähigkeit von Herz und Lunge
Körperkompartimentmessungen* mit der Bioelektrischen Impedanzanalyse (BIA)
Laborwerte
Psychologische und Verhaltensdiagnostik.
Endokrinologische und immunologische Diagnostik über Kooperationspartner.

Ziel:
Die Diagnostik erfolgt zur Verbesserung Ihrer Lebensqualität und zur Optimierung Ihres Ernährungszustands durch verschiedene Trainings und Beratungen sowie zur körperlichen und geistigen Leistungssteigerung. Durch die Erstellung individueller Trainingsprogramme in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Verhalten können Sie ganzheitlich behandelt werden. Alle Empfehlungen beziehen sich auf Sie ganz persönlich.

Ärztliche Diagnosestellung und individuelle ernährungsmedizinische Therapiefestlegungen.
Mitbehandlung im Team unter Zusammenarbeit mit Ihren behandelnden Ärzten.
Regelmäßige Kontrollen der Therapien sowie deren Anpassung im Verlauf.

* Individuelle Körperzusammensetzung