Ernährungs- und Begleittherapien

Ärztliche Ernährungsberatung bei ernährungsbedingten und -abhängigen Erkrankungen

Diätetische Beratungen mit Schulung, Coaching und Lehrküche

Einkaufstraining

Kochtraining in einer Lehrküche

Bewegungstraining

Verhaltenstraining

Ärztlich verordnete Ernährungstherapieformen

  Trinknahrung
  Enterale Ernährung über Sonden
  Parenterale Ernährung über Ports und andere zentralvenöse Zugänge.

 

Organisation des Zusammenspiels aller ambulanter Behandler.

Regelmäßige Berichterstattungen und Informationsaustausch aller Behandler.

 

Die Ernährungstherapie folgt einem multimodalen Ansatz, der auf eine gesundheitsbewusste Lebensweise orientiert. Einbezogen werden körperliche Aktivitäten und Trainings, jeweils der individuellen Leistungsfähigkeit angepasst.
Einen weiteren Schwerpunkt bildet das verhaltenstherapeutische Training unter der Leitung einer Diplompsychologin.
Dieser Ansatz erfasst und berücksichtigt auch die Begleiterkrankungen und Begleittherapien. So können medikamentöse Nebenwirkungen Beachtung finden und in die ärztlichen Beratungen einfließen.



Weitere Hinweise hierzu finden Sie auch unter: www.leipziger-modell.de